Einstellungen zum Mahnprozess

Navigation:  Finanzbuchhaltung > Stammdaten > Personenkonten > Die Karteikarte "Adressauswahl" > Adressen erfassen/ändern > Personenkonten bearbeiten - Menü >

Einstellungen zum Mahnprozess

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

In diesem Dialogfenster können Sie für die Adresse spezielle Einstellungen zum Mahnprozess hinterlegen:

 

 

Der Bereich "Gruppenauswahl"

 

MAHNGRUPPE

Die Finanzbuchhaltung verwaltet 99 Mahnmodelle mit jeweils 8 Mahnstufen. Hier ordnen Sie dem Kunden eines dieser Mahnmodelle zu. Die [F5]-Taste öffnet die Auswahltabelle der Mahngruppen.

 

MAHNGRUPPE AKONTO

Hier ordnen Sie dem Kunden eine Mahngruppe für Akonto zu. Die [F5]-Taste öffnet die Auswahltabelle der Mahngruppen.

 

Hinweis:

MAHNGRUPPEN

Ist in den Personenkonten keine Mahngruppe hinterlegt, kann der Kunde nicht gemahnt werden!

ð Mahngruppe erfassen/ändern

 

 

Der Bereich "Kriterium"

 

MAHNKRITERIUM

Wählen Sie hier das Kriterium für die Zusammenfassung von Belegen des Kunden bei der automatischen Sammelbelegerstellung (Zielbelegart "R"). Dieses Feld ist nur dann von Bedeutung, wenn im Feld SAMMELRECHNUNG die Option '2 = Sammelrechnung nach Kriterium' eingestellt wurde. Drücken Sie die Funktionstaste [F5] oder klicken Sie mit der Maus auf die Pfeiltaste, um eine Dropdownliste mit den möglichen Kriterien aufzurufen.

 

00  Keine Auswahl

Alle Belege des Kunden werden zu einer Sammelrechnung zusammengefasst.

 

01  Lieferanschrift

Die Belege des Kunden werden nach der Lieferanschrift zu Sammelrechnungen zusammengefasst.

 

02  Projekt

Die Zusammenfassung der Belege des Kunden zu Sammelrechnungen erfolgt nach Projekten.

 

03  Vertreter

Der Kunde erhält für jeden im Belegkopf vermerkten Vertreter eine Sammelrechnung.

 

04  Ansprechpartner

Die Zusammenfassung der Belege des Kunden zu Sammelrechnungen erfolgt nach dem im Belegkopf eingetragenen Ansprechpartnern.

 

05  Erfassungsbediener

Der Kunde erhält die Sammelrechnungen getrennt nach dem Bediener, der die Belege (z.B. Lieferscheine) erfasst hat.

 

06  Freies Kriterium

Wählen Sie diese Option, wenn die Zusammenfassung der Belege nach einem von Ihnen frei definiertem Kriterium erfolgen soll.
 

Hinweis:

Freies Kriterium

Das freie Kriterium muss im Programm fix hinterlegt werden - diese Anpassung kann von einem autorisierten Fachhandelspartner vorgenommen werden. Die Anpassung gehört nicht zum Lieferumfang.

 

 

Der Bereich "Mahnkosten"

 

MAHNKOSTENBELASTUNG

Hier legen Sie fest, ob Mahngebühren eines Offenen Postens beim Zahlungseingang automatisch belastet werden sollen. Dazu haben Sie folgende Auswahlmöglichkeiten:

 

Wie im Firmenstamm eingestellt

Keine Mahnkostenbelastung

Immer Mahnkostenbelastung

Im Multi-OP variabel einstellbar

 

 

Der Bereich "Prüfstatus"

Adressen können mit einem Prüfkennzeichen im Mahnvorschlag versehen werden. Dazu stehen Ihnen in diesem Bereich folgende Optionen zur Verfügung:

 

Keine Prüfung

Die Adresse wird nicht mit einem Prüfstatus versehen.

 

Beim nächsten Mahnlauf

Die Adresse wird beim nächsten Mahnlauf mit einem Prüfstatus versehen.

 

Bei jedem Mahnlauf

Die Adresse wird generell mit einem Prüfzeichen versehen.