Die Karteikarte "Standard"

Navigation:  Finanzbuchhaltung > Stammdaten > Basisdaten > Steuercenter >

Die Karteikarte "Standard"

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Betrachten wir zunächst die Felder der Karteikarte "Standard":

 

 

MELDEZEITRAUM

Wählen Sie in diesem Feld mit [F5] aus dem Dropdownmenü den gewünschten Meldezyklus aus. Sie haben die Möglichkeit zwischen monatlichen Meldungen mit oder ohne Dauerfristverlängerung (DFV) oder quartalsweisen Meldungen mit oder ohne Dauerfristverlängerung.

 

USTVA KONSOLIDIEREN

Durch die Aktivierung des Status dieses Feldes haben Sie die Möglichkeit, mehrere Mandanten zur Konsolidierung auszuwählen. Nach der Aktivierung dieses Feldes wird die Karteikarte "2 Konsolidierungsmandanten" zur Eingabe frei geschaltet.

 

ABGERECHNETE PERIODEN SPERREN

Aktivieren Sie den Status dieses Feldes, wenn Buchungen in abgerechnete Perioden nicht mehr möglich sein sollen.

 

PFAD UVA/ZM

Geben Sie in diesem Feld den Speicherort an, wo Umsatzsteuervoranmeldungen und Zusammenfassende Meldungen gespeichert werden sollen. Klicken Sie dazu im Feld auf den kleinen Pfeil rechts.

 

Z-MELDUNG MONATLICH

Aktivieren Sie den Status dieses Feldes, wenn eine monatliche zusammenfassende Meldung erstellt werden soll. Sie können dann bei der Erstellung der Z-Meldung im Feld MONAT den entsprechenden Monat auswählen.

Ist der Status dieses Feldes deaktiv, wird bei der Erstellung der Z-Meldung statt des Feldes MONAT das Feld QUARTAL angezeigt, wo Sie das gewünschte Quartal auswählen können.

 

ALS CSV-DATEI (ELSTERONLINE)

Aktivieren Sie diese Option, wenn die zusammenfassende Meldung als CSV-Datei für ElsterOnline erstellt werden soll.

 

 

Der Bereich "Spezielle Einstellungen für Österreich"

 

MELDEZEITRAUM

Wählen Sie in diesem Feld mit [F5] aus dem Dropdownmenü den gewünschten Meldezyklus aus. Folgende Optionen stehen Ihnen hier zur Verfügung:

 

1  monatlich

2  monatlich mit DFV

3  quartalsweise

4  quartalsweise mit DFV

 

STEUERSCHLÜSSEL FÜR SONDERREGELUNG

Liegen Umsätze gem. §6 (übrige steuerfreie Umsätze ohne Vorsteuerabzug) KZ 020 vor, muss hier zwingend die entsprechende Ziffer angegeben werden.

 

ANGABE ZIFFER ZUR KZ 020

Es kann unter Umständen Sonderregelungen geben, wie z.B. einen verminderten Steuersatz von 7,5%.
Für solche Fälle ist ein eigener Steuerschlüssel anzulegen und hier einzutragen.
Die jeweiligen Umsätze werden dann unter KZ 090 (Sonstige Berichtigungen) ausgegeben.

 

STEUERNUMMER STEUERBERATER

In diesem Feld wird die Steuernummer des Steuerberaters eingetragen.