SEPA Fristen

Navigation:  Finanzbuchhaltung > Stammdaten > Basisdaten > Banken > Banken erfassen/Ändern > Die Karteikarte "Standard" >

SEPA Fristen

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

In diesem Dialogfenster sind die Fristen für SEPA Firmen- und Basislastschriften zu hinterlegen:

 

 

Der Bereich "SEPA Basislastschriften - späteste Einreichfrist"

 

ERST- UND EINMALLASTSCHRIFT | FOLGELASTSCHRIFTEN

Tragen Sie hier die spätesten Einreichfristen in Anzahl Arbeitstagen für SEPA Basislastschriften ein.

 

 

Der Bereich "SEPA Firmenlastschrift - späteste Einreichfrist"

 

ALLE LASTSCHRIFTEN

Hier ist die späteste Einreichfrist in Anzahl Arbeitstagen für SEPA Firmenlastschriften zu hinterlegen.

 

 

Der Bereich "SEPA Basislastschrift CORE1 - späteste Einreichfrist"

 

BASISLASTSCHRIFT CORE 1 VERWENDEN

Core1 - Lastschrift mit verkürzter Vorlauffrist von einem TARGET-Tag

Sofern die Bank des Zahlungsempfängers und die Bank des Zahlungspflichtigen eine entsprechende Vereinbarung über die Nutzung der Euro-Eillastschrift getroffen haben, kann diese Option aktiviert werden.

 

ALLE LASTSCHRIFTEN

Hier ist die späteste Einreichfrist in Anzahl Arbeitstagen für alle CORE1-Basislastschriften in Arbeitstagen einzutragen.

 

 

Der Bereich "SEPA früheste Einreichfrist"

 

LASTSCHRIFTEN | ÜBERWEISUNGEN

Legen Sie in diesen Feldern fest, wann Lastschriften und Überweisungen frühestens bei der Bank eingereicht werden sollen.

 

 

Der Bereich "Ausführung am gleichen Tag bei Einreichung bis Uhrzeit"

 

CUT-OFF-ZEIT

Mit der sogenannten Cut-off-Zeit kann man das Ausführungsdatum auf den nächsten Tag verschieben. Damit können Banktransaktionen, die z.B. nach 16 Uhr erfolgen, auf den nächsten Banktag verschoben werden.