Steuerschlüssel erfassen/ändern

Navigation:  Finanzbuchhaltung > Stammdaten > Basisdaten > Steuerschlüssel >

Steuerschlüssel erfassen/ändern

Previous pageReturn to chapter overviewNext page
Show/Hide Hidden Text

Nachfolgend die einzelnen Felder des Bearbeitungsdialogs:

 

 

NUMMER

Als Eingabe erwartet das Programm eine Nummer zwischen 1 und 99. Diese Nummer gilt als eindeutiges Such- und Ordnungskriterium der Steuerschlüssel.

 

Hinweis:

Vorsteuer / Umsatzsteuerschlüssel

Bitte beachten Sie, dass für die Bereiche Wareneingang (Vorsteuer) und Warenausgang (Umsatzsteuer) jeweils separate Steuerschlüssel definiert werden müssen.

 

BEZEICHNUNG

Hier können Sie einen Text hinterlegen, der den Steuerschlüssel umschreibt. Diese Bezeichnung erscheint in den Auswahl- und Verknüpfungstabellen und erleichtert Ihnen die Zuordnung.

 

 

Der Bereich "Steuerart"

Wählen Sie hier durch Aktivierung des entsprechenden Radiobuttons die gewünschte Steuerart aus:

 

0 = Steuerfrei

1 = Voller Steuersatz

2 = Ermäßigter Steuersatz 1

3 = Ermäßigter Steuersatz 2

4 = Ermäßigter Steuersatz 3

5 = Nullsteuersatz

 

Der Bereich "Steuerberechnung"

Mit der [F5]-Taste oder einem Klick auf den Pfeil hinter dem Eingabefeld wird eine Dialogbox geöffnet. Angezeigt werden die Berechnungsarten:

 

0 = Aus Bruttobetrag

Diese Option rechnet aus dem Buchungsbetrag (Brutto) den angegebenen Prozentsatz heraus. Sie ist für den inländischen Rechnungsein- und -ausgang üblich.

 

1 = Auf Bruttobetrag

Hier wird auf den Buchungsbetrag (Brutto) nochmals der angegebene Prozentsatz aufgeschlagen. Dies ist bei bereits pauschalierten Beträgen im Bereich Reisekosten üblich.

 

2 = Auf Nettobetrag

Es wird auf den Buchungsbetrag (Netto) der angegebene Prozentsatz aufgeschlagen. Diese Option findet u.a. in Verbindung mit den innergemeinschaftlichen Erwerben Verwendung.

 

 

Der Bereich "Fremdsteuer"

 

FREMDSTEUER

Aktivieren Sie den Status dieses Feldes, wenn mit diesem Steuerschlüssel die Mehrwertsteuer eines anderen EU-Landes berechnet werden soll. Der Mehrwertsteuersatz kann in diesem Fall nicht eingetragen werden - dieser wird in der Kontenzuordnung über die Option "EU-Steuersätze" hinterlegt.

Kontenzuordnung > EU-Steuersätze

 

 

Der Bereich "Steuerschlüssel"

Hier werden in der Tabelle alle bereits angelegten Steuerschlüssel angezeigt.

 

 


Die Menüleiste:


 

<Allgemein>

 

Verlassen/Beenden

Mit der [ESC]-Taste verlassen Sie den Bearbeitungsdialog.

 

<Bearbeiten>

 

Zeitraum

 

Hinzufügen

[F3] öffnet den Erfassungsdialog für einen neuen Steuerschlüssel.

 

Ändern

[RETURN] öffnet den Bearbeitungsdialog für den in der Tabelle markierten Steuerschlüssel.

 

Löschen

Löscht die aktuelle Tabellenzeile nach Bestätigung einer Sicherheitsabfrage.

 

Optionen/Parameter

 

Steuerschlüssel sperren

Bei Aufruf dieser Funktion wird der Steuerschlüssel in einem auszuwählenden Belegzeitraum (aktueller Zeitraum = 0, Vorjahr = 1 ...) nicht mehr in der Auswahltabelle angezeigt.

Um den Steuerschlüssel in der Auswahltabelle wieder anzuzeigen, müssen Sie in einen anderen Belegzeitraum wechseln, diese Funktion nochmals aufrufen und den dort eingetragenen Belegzeitraum wieder löschen.