Selektionspool-Editor

Navigation:  CRM/OfficePlaner > Stammdaten > Adressstamm > Selektionspool Adressstammdaten > Selektionspool anlegen/ändern >

Selektionspool-Editor

Previous pageReturn to chapter overviewNext page
Show/Hide Hidden Text

Der Selektionspool der vorgelagerten Auswahltabelle im Adressstamm dient als Sammelzentrum mit zusätzlichen Funktionen. Der Benutzer kann mit den im Selektionspool befindlichen Adressen weiter arbeiten, so können z.B. alle Adressen des Selektionspools mit jeweils nur einer Aktion einer Adressgruppe, Zielgruppe oder Branche zugeordnet werden.

 

 

Der Bereich "Bezeichnung"

Geben Sie hier eine Bezeichnung für den neuen Selektionspool ein.

 

 

Der Bereich "Spalten"

In der Baumansicht werden die aktuellen Spalten des Pools angezeigt. Die Reihenfolge von oben nach unten entspricht der späteren Reihenfolgen von links nach rechts in der Tabelle. Die Reihenfolge kann mit der Maus mittels Drag & Drop verändert werden.

 

 

Der Bereich "Verfügbare Datenbereiche"

Hier kann der gewünschte Datenbereich ausgewählt werden. Verfügbare Bereiche sind abhängig von der Datenbasis, es sind immer wenigstens die Spalten der Basistabellen auswählbar, wenn verfügbar aber auch z.B. Statistiken, etc.

 

 

Der Bereich "Verfügbare Spalten"

Hier werden die verfügbaren Datenspalten des in der Bereichsauswahl markierten Bereichs angezeigt. Spalten können mit der Maus per Drag & Drop oder mit dem Button "Hinzufügen" in den Baum "Spalten" gezogen und platziert werden.

 

 


Die Menüleiste:


 

<Allgemein>

 

Speichern

[F10] erstellt den neuen Selektionspool mit den hier festgelegten Einstellungen.

 

Verlassen/Beenden

[ESC] schließt den Adressstamm und kehrt ins Hauptmenü zurück.

 

<Bearbeiten>

 

Individuelle Spalte hinzufügen

[STRG]+[F3] fügt eine individuelle Spalte hinzu.

Individuelle Spalten hinzufügen

 

Als Vorlage für neue Selektionspools verwenden

Aktivieren Sie diese Option, wenn die aktuellen Einstellungen gespeichert und bei Anlage eines neuen Selektionspools wieder geladen werden sollen.

 

<Tools>

 

Einstellungen eines anderen Selektionspools übernehmen

Öffnet die Dateiauswahl, um einen Selektionspool auszuwählen, dessen Einstellungen in den aktuellen Selektionspool übernommen werden sollen.

 

<Einstellungen>

 

Individuelle Selektion nach Erstellen des Selektionspools öffnen

Öffnet nach Erstellen des neuen Selektionspools die individuelle Selektion.

 

 


Kontextmenü im Bereich "Spalten":


 

<Allgemein>

 

Details

[F11] öffnet für normale Spalten den Dialog "Details".

Details

 

Umbenennen

Öffnet den Dialog "Spalte umbenennen".

 

Löschen

Entfernt die Spalte aus der Baumansicht und damit auch aus dem Selektionspool.

 

Summieren

Bei Aktivierung dieser Option wird für die aktuelle Spalte die Summenbildung aktiviert (nur bei numerischen Spalten).

 

Sortieren

Bei Aktivierung dieser Option wird die markierte Spalte als Sortierspalte festgelegt.

Es können drei Spalten als Sortierspalten definiert werden, dabei wird durch die Reihenfolge der Aktivierung die Priorität festgelegt.

 

Sortieren und Gruppe bilden

Dieser Menüpunkt  bewirkt, dass über die Spalte gruppiert wird. Das heißt, es werden Datenzeilen mit gleichem Wert in der Spalte zu Gruppen zusammengefasst. Ist die Gruppierung für eine Spalte aktiviert, wird automatisch auch über diese Spalte sortiert. Außerdem werden, wenn die Summierung für wenigstens eine Spalte aktiv ist, auch Zwischensummen pro Gruppe gebildet.