Standardvorgaben

Navigation:  CRM/OfficePlaner > Stammdaten > Basisdaten > Länderverwaltung > Länder erfassen/ändern > Die Karteikarte "Standard" >

Standardvorgaben

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Dieser Dialog nimmt die Standardparameter auf, die bei der Zuordnung des Landes zu einer Adresse in den Kunden- bzw. Lieferantenstammsatz übernommen werden können:

 

 

Der Bereich "Landesart"

 

LANDESART

Über die Landesart werden Kunden, Lieferanten und Erstkontakte in 3 Kategorien geordnet. Mit dem Radiobutton haben Sie die Auswahl zwischen folgenden Optionen:

 

1= Inland

2= EU-Ausland

3= Drittland (Kein EU-Staat)

 

 

Der Bereich "Steuerberechnungsart"

 

STEUERBERECHNUNGSART

Die Steuerberechnungsart ist von besonderer Bedeutung. Über einen Radiobutton wird gesteuert, ob die Positionen Netto, Brutto oder ohne Umsatzsteuer ausgewiesen werden. Weiterhin wird über die Steuerberechnungsart die inländische Transaktionswährung (Belegwährung) des Kunden/Lieferanten bestimmt.

 

Auf Netto EUR

Gilt in der Regel für alle Inlandsadressen und EU-Adressen ohne USt-IDNr. Die Belegpositionen werden "Netto" in EUR ausgewiesen.

 

Aus Brutto EUR

Gilt ebenfalls für Inlandsadressen und EU-Adressen ohne USt-IDNr. Die Belegpositionen werden hier "Brutto" in EUR ausgewiesen.

 

Ohne Umsatz-/Vorsteuer

Diese Option gilt für alle EU-Adressen mit gültiger USt-IDNr. Auch Drittlandsadressen erhalten dieses Steuerkennzeichen.